• VIS | Vereinigung Ichthyose Schweiz
  • AIS | Association Ichtyose Suisse
  • USI | Unione Svizzera Ittiosi
Ballenberg & Aareschlucht

Eingang zur Aareschlucht

VIS Treffen 2015

Bericht von Treffen der Vereinigung Ichthyose Schweiz VIS

 

Es ist Samstag, halb elf Uhr morgens und es regnet Bindfäden. Zwei Familien haben sich schon für den Morgen abgemeldet.

Eigentlich einen perfekter Anfang für einen schönen Tag Im Freilichtmuseum Ballenberg.

 




Als erstes statteten wir uns im Touristen Shop mit warmen Wollsocken aus und dann ging es los.

 

Zu Beginn besichtigten wir ein uraltes Bauernhaus das innen komplett renoviert wurde, und so zeigen soll wie es möglich ist, alte Häuser für ein modernes Leben zu nutzen

 

Nun kamen wir an einer historischen Schmiede vorbei, in welcher ein Schmied Nägel für die Touristen schmiedete.

 

Danach stärkten wir uns in der Käserei, in der man zusehen konnte wie sie früher in den Bergen über einem offenen Feuer im Miraculix-ähnlichen Kupferkessel Käse herstellten.

 

Nachdem der Käse in Holzförmchen verteilt war, nutzten wir die kurze Regenpause, um die alten schweizer Bauernhäuser die dort gezeigt werden zu erkunden. Leider waren ein paar der Häuser sehr niedrig gebaut und ich musste auf sehr unangenehme Weise lernen, dass die Leute früher um einiges kleiner waren.

 

Nach einiger Zeit kamen wir an einem kleinem See vorbei, dessen Wasser in einer Holzrinne zu mehreren alten Mühlen floss, sogar eine historische, wasserbetriebene Säge war an diesen Kanal angeschlossen. Leider hatte der Säger gerade Mittagspause und so konnten wir nur seine von der morgendlichen Arbeit entstandenen Sägespäne riechen.

 

Zum Mittag essen trafen wir uns mit einer der Nachzügler Familien in einem schönen Restaurant und füllten unsere Bäuche mit guter Schweizer Bauernkost.

 

Nun bestaunten wir einen großen Teil des restlichen Museums, doch die Zeit reichte bei weitem nicht um das gesamte Museum zu besichtigen.

 

Am Abend trafen wir uns mit der letzten Nachzüglerin im Hotel am Brienzer See, um uns über den Tag auszutauschen und den friedlichen Abend am See, mit gutem Essen zu genießen.

 

Nach einer erholsamen Nacht in ausgesprochen bequemen Betten beschlossen wir beim Frühstück das Programm für den neuen Tag.

 

Wir besuchten die, aus einer Gletscherspalte entstandene Aare Schlucht und bestaunten die mächtigen Felswände durch die der Fluss sich zwängt. Ein faszinierendes Naturspektakel.

 

Alles in allem hat es mich unglaublich gefreut wider einmal mit der Schweizer VIS ein Treffen zu haben und so die Kontakte zu pflegen. Auch toll fand ich das Programm und das leckere Essen.

 

 

 

 

 

Text als Bild dargestellt (Datenschutz)


< | >